Bėgimas Laisvės gynėjams pagerbti / Lauf zu Ehren der Freiheitsverteidiger

, ,

Sveiki!

Kviečiame Jus dalyvauti Sausio 13-ajai skirtame bėgime „Gyvybės ir mirties keliu“ Berlyne.

Sausio 13-osios 26-ųjų metinių proga Berlyne sausio 14 d., šeštadienį organizuojame neformalų 9 km. bėgimą. Jo pradžia – 11 val., Kovo 11 obeliskas (Berlyno Šarlotenburgo parkas), o pabaiga Ambasadoje, kur kviečiame po bėgimo ar po bėgančiųjų palaikymo atgauti jėgas, išgerti arbatos ir paminėti Sausio 13-ąją.

įvykis  socialiniame tinkle „Facebook“: https://www.facebook.com/events/219922921787854/

Su maršrutu galite susipažinti čia https://www.google.com/maps/d/viewer?hl=lt&authuser=0&mid=zluFoHZpMhFk.kiTklkFbyA5c.

Liebe Landsleute und Freunde Litauens,

Am 13. Januar 2017 wird Litauen den 26. Jahrestages der Freiheitverteidiger begehen. Aus diesem Anlass wird am Samstag, dem 14. Januar 2017 ein symbolischer Lauf organisiert, um der Opfer des Blutsonntages von Vilnius zu gedenken.

Der Treffpunkt für den Lauf ist die Nordseite des Charlottenburger Schlosses (dem Park zugewandt) um 10.45 Uhr. Los geht`s um 11.00 Uhr am Obelisken für den 11. März. Die Strecke beträgt ca. 9 km und führt an der Spree und dem Landwehrkanal entlang über den Tiergarten vorbei an dem Brandenburger Tor bis zu der Litauischen Botschaft, wo die Teilnehmer mit heißem Tee und süßem Gebäck versorgt werden. Die genaue Laufstrecke

https://www.google.com/maps/d/viewer?hl=lt&authuser=0&mid=zluFoHZpMhFk.kiTklkFbyA5c

Anmeldung für den Lauf erfolgt per E-Mail unter: neringa.siozinyte@trainee.mfa.lt. Für Rückfragen steht Zweiter Sekretär  Andrius Grikienis zur Verfügung, E-Mail: andrius.grikienis@urm.lt, Tel. +491736457272.

Über Eure Teilnahme würden wir uns freuen!

Zusätzliche Information. Im Jahre 1979 wurde im Schlosspark Charlottenburg ein Obelisk mit der Inschrift „11. März: Dies könnte ein Tag von historischer Bedeutung sein“ erbaut. Am 11. März 1990 war es dann soweit – als erstes Land der Sowjetunion hat Litauen damals seine Unabhängigkeit ausgerufen und damit die Fundamente der Sowjetunion ins Wanken gebracht.

Am 13. Januar 1991versuchte die Sowjetmacht verzweifelt, das Rad der Geschichte zurückzudrehen und unter Einsatz von Panzern und Gewalt, die demokratisch gewählte Regierung Litauens zu stürzen. Doch sie scheiterte kläglich, indem sie auf den friedlichen Widerstand von hunderttausenden von Menschen stieß.