Sehr geehrte Damen und Herren,

am Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre der Universität Hamburg suchen wir litauischsprachige Studierende, die als studentische Hilfskraft an unserem Lehrstuhl arbeiten möchten. Es handelt sich hierbei um ein, von der deutschen Forschungsgesellschaft gefördertes Projekt, in dem Koalitionsverträge aus vielen europäischen Ländern von Muttersprachlern kodiert werden sollen. Den Link zu dem Projekt finden Sie hier: http://gepris.dfg.de/gepris/OCTOPUS;jsessionid=F619B666D6F1A990ECCBC891BC2D39B7?context=projekt&id=244626236&language=en&task=showDetail
Hierbei erhalten Sie eine Schulung, die bezahlt wird, und weißen später Sätze inhaltlichen Kategorien zu. Da wir bisher keine Bewerbungen von litauischen Studierenden erhalten haben, versuchen wir durch diese Email geeignete Studierende zu finden.

Wir würden uns freuen wenn sie die Stellenausschreibung im Anhang an interessierte Studierende im Kreis Ihrer Gruppe, Bekannten oder Verwandten weiterleiten. Hierbei ist es von Vorteil, wenn die Studierenden in Hamburg wohnen. Hier finden Sie den Link zur Ausschreibung: http://www.wiso.uni-hamburg.de/professuren/vergleichende-regierungslehre/aktuell/aktuelles/meldung/studentische-hilfskraefte-mit-sprachkenntnissen-gesucht-1/?no_cache=1

Ausschreibung_SHK_DFG_14_10

Beste Grüße und Vielen Dank für Ihre Hilfe
Christoph R. Uhl

————————–
M.A. Christoph R. Uhl
Research Associate for Comparative Politics
University of Hamburg
Allende-Platz 1, Room 244
20146 Hamburg, Germany
Phone: +49 (0) 40 42838-8833
Email: christoph.uhl@uni-hamburg.de